Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hallenfußball: Mädels kicken in Herbern

HERBERN Am Samstag (26. Januar) steigt in der Sporthalle der Realschule Ascheberg das siebte Mädchen- und Damenturnier des SV Herbern. Den Anfang machen um neun Uhr die U 13-Mädchen. Das letzte Turnierspiel steigt gegen 18.30 Uhr. Ein Überblick.

von Von Lenneke Lenfers-Lücker

, 23.01.2008
Hallenfußball: Mädels kicken in Herbern

Eingeteilt in zwei Gruppen mit je fünf Mannschaften kämpfen neben dem Gastgeber auch die Teams aus Capelle, Ascheberg, Drensteinfurt, Holzwickede und der weiteren Umgebung um den Einzug ins Finale. Die Gruppenzweiten bestreiten um 12.50 Uhr das Spiel um Platz drei, im Anschluss folgt gegen 13 Uhr das Finale. Jedes Spiel dauert einmal zehn Minuten.

Den zweiten Kräftevergleich des Tages bestreiten die U 11-Mädchen. Neben den Mädels des SVH treten auch die Kickerinnen des Tus Hiltrup, TuS Ascheberg, Tus Rahm, BV Lünen und der Hammer SpVg in der Sporthalle in Ascheberg an. Ab 14 Uhr kämpfen sie im Duell jeder gegen jeden um den Sieg.

Den Abschluss des sportlichen Tages bildet das Damenturnier. Neben den Herbstmeisterinnen aus Herbern haben auch die Teams aus Drensteinfurt, Südkirchen, Selm und Oldenburg für das Turnier gemeldet. Eröffnen werden die Veranstaltung um 16.30 Uhr die Mannschaften aus Herbern und Südkirchen, die nebenbei auch Meisterschaftskonkurrenten sind. Das letzte Turnierspiel steigt gegen 18.30 Uhr.