Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hallenmeisterschaften: Nur ein 'halber' Titelverteidiger tritt an

CASTROP-RAUXEL Zum Auftakt der Hallenstadtmeisterschaften der Nachwuchs-Fußballer am Samstag (15. Dezember) läuft bei den A-Junioren ein "halber" Titelverteidiger auf. Die Spvg Schwerin kann aufgrund ihres zeitgleichen Westfaliga-Nachholspiels bei den SF Siegen nicht ihre Bestbesetzung aufbieten.

von Von Jens Lukas

, 14.12.2007
Hallenmeisterschaften: Nur ein 'halber' Titelverteidiger tritt an

Die Pokale sind da! Die von den Ruhr Nachrichten gestifteten Trophäen für die Sieger der Turniere wurden von RN-Geschäftsstellen-Mitarbeiterin Sieglinde Schneider (2. v.l.) und der „Marktfrau“ an den Sportjugend-Vorsitzenden Ulli Müller (links) sowie Werner Groß, dem Jugendleiter des Gastgebers Eintracht Ickern, übergeben.

 Co-Trainer Gudio Bussmann betreut daher ein mit Akteuren des Jungjahrganges gespicktes Team an der Bahnhofstraße.

Schwerin (Westfalenliga) trifft schon früh die A-Junioren des VfB Habinghorst (Kreisliga A) wieder, die sie vor Jahresfrist im Endspiel mit 3:0 niederrangen. Weitere Gegner sind Wacker Obercastrop und der FC Frohlinde (beide Kreisliga B). In der Gruppe B streiten Arminia Ickern, der VfR Rauxel, der SuS Merklinde (alle Kreisliga A) sowie Victoria Habinghorst (Kreisliga B) um die beiden Halbfinal-Tickets.

Bei den B-Junioren bekommt es der VfR Rauxel (Kreisliga A), vor zwölf Monaten Überraschungssieger an der Bahnhofstraße, am 22. Dezember zunächst mit den "Klassenkameraden" Wacker Obercastrop und SG Merklinde/Frohlinde sowie Arminia Ickern (Kreisliga B) in der Gruppe C zu tun. Favorit Spvg Schwerin (Landesliga) hat in der Staffel A einen Gegner mehr.

Wiederholt sich der Neun-Meter-Krimi?

"Hecht im Karpfenteich" der C-Juniorenist die Spvg Schwerin (Bezirksliga), die im letzten Endspiel nach einem "Krimi" mit 8:6 (4:4) nach Neunmeterschießen gegen Wacker Obercastrop (Kreisliga A) die Nase vorn hatte. In der Vorrunde trifft die Spvg erneut auf den SV Wacker, der in diesem Jahr nicht derart spielstark ist.

Die "Konflikte", die sich bei den D-Junioren anbahnten, wurden behoben. Als Turniertag war der Samstag (15. Dezember) vorgesehen - dieser Termin überschnitt sich mit einem Liga-Spieltag. Weshalb die Hallenspiele auf 5. Januar verlegt wurden.

Zehn Teams kämpfen bei den E-Junioren um den Stadtmeister-Titel. In der Gruppe A spielen Titelverteidiger SG Castrop und der VfR Rauxel die Favoritenrolle, die auf dem Feld in der Bestengruppe aufspielen. In der Gruppe B gilt das für den FC Frohlinde.

Getrennte Wege

Für die F-Juniorendes Vorjahressiegers Arminia Ickern scheinen die Vorrunden-Aufgaben gegen den SuS Merklinde und den SV Wacker Obercastrop lösbar. Die weiteren Favoriten, FC Frohlinde I (Gruppe A) und VfB Habinghorst (Gruppe D), gehen sich zunächst ebenfalls aus dem Weg.

Die Turniere finden am 15., 22. und 23. Dezember sowie 5. Januar allesamt in der Sporthalle der Willy-Brandt-Gesamtschule statt.

Lesen Sie jetzt