Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

38 Camper finden nun Platz zwischen Lippe und Kanal

Erweiterung abgeschlossen

DORSTEN Pünktlich zum Start der Immobilienmesse "Do it" in der Eissporthalle hat Bürgermeister Lambert Lütkenhorst am Samstagmorgen gleich nebenan den erweiterten Wohnmobil-Stellplatz freigegeben.

von Von Stefan Diebäcker

, 24.04.2010
38 Camper finden nun Platz zwischen Lippe und Kanal

18 weitere Wohnmobile finden auf der erweiterten Anlage zwischen Lippe und Kanal in Zukunft Platz. Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft WinDor ist stolz auf die Fertigstellung des Stellplatzes neben der Eishalle, die nun 38 Campern am Standort „Zur Lippe“ Platz bietet. Das Areal liegt zentral und bietet wunderschöne Möglichkeiten, Sehenswertes in Dorsten zu erkunden. Gerade für das Tourismusangebot in Dorsten hat der Stellplatz ein große Bedeutung. Auf dem alten Platz konnte WinDor im vergangenen Jahr rund 5200 Fahrzeuge zählen. Durch die Erweiterung rechnet man mit bis zu 8000 Fahrzeugen pro Jahr. Und die Besucher lassen garantiert den ein oder anderen Euro in der Stadt.

Auch die Ver- und Entsorgungsstation wird der neu gestaltete Platz aufnehmen. Die steht zurzeit am Atlantis-Bad und wird dort noch für eine weitere Woche verbleiben müssen, da die elektrotechnische Versorgung des neuen Platzes nicht ganz abgeschlossen ist. Die geplante Ver- und Entsorgungsstation ist dann aber sogar winterfest. Und: Der Platz wird nachts beleuchtet sein. Die ersten Wohnmobilisten zeigten sich am Samstag schwer beeindruckt von dem Platzangebot und dem Service. Dass Bürgermeister Lütkenhorst bei Sonnenschein ein Gläschen Sekt ausschenkte, war freilich dem Anlass geschuldet. Den gibt´s für Gäste ansonsten nicht gratis dazu...