Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Amokdrohung an Marler Gymnasium

Nach Tod eines Schülers

MARL Das Marler Gymnasium im Loekamp ist von der Polizei nach einer Amokdrohung geräumt worden. Ein Unbekannter hatte im Internet einen Amoklauf angekündigt, die Polizei ging daraufhin auf Nummer sicher und sperrte das Gelände ab.

von Von Lars Hilbig und Claus Pawlinka

, 23.04.2010

Wie ein Lauffeuer hatte sich die Warnung im Internet gestern Nacht unter den Schülern verbreitet. Die Polizei zeigte dann am Morgen starke Präsenz und durchkämmte das Gebäude sogar mit Spürhunden. Gefunden wurde offenbar aber nichts Verdächtiges.

Die Drohung dürfte im Zusammenhang mit der tödlichen Messerattacke letzte Woche stehen, bei der ein 14-jähriger Schüler des GiL einen 16-jährigen Gesamtschüler angegriffen hatte. Die Beerdigung des 16-Jährigen findet heute statt.