Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Amt teilt Aufgaben neu ein

24.10.2007

Haltern Egbert Willecke Nach der Verabschiedung von Jugendamtsleiter Raymund Zapfe in den Ruhestand ist zwar die Struktur des Amtes erhalten geblieben, jedoch wurden die Aufgabenbereiche umgeschichtet und die Vakanz durch Arbeitsverdichtung kompensiert. So beschrieb der neue Amtsleiter (Foto) im Fachausschuss am Dienstagabend die Umorganisation im Rathaus.

Neu im Amt ist Katrin Schulte-Lünzum. Sie erstellt unter anderem die Bedarfsplanung für Kindertageseinrichtungen und entwirft eine Internet-Plattform "Kindergartenplatz-Börse für Tageseinrichtungen". Klaus-Jürgen Miegel (Foto) ist künftig neben seiner Funktion als Stadtjugendpfleger für Kinder-, Jugend- und Familienförderung zuständig und für die Sozialen Dienste. Dafür übernehmen seinen Platz in der AG 78 wechselweise Bärbel Wilsrecht und Rudi Wilkens.

Wilkens bekam als neue Aufgabe Kinder-, Jugend- und Familienförderung sowie Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz. esc

Lesen Sie jetzt