Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ausbau der A43 ist Thema im Ausschuss

Verkehr

RECKLINGHAUSEN Am Montag, 19. April, tagen die Ausschüsse für Stadtentwicklung und Umwelt sowie Verkehr, Feuerwehr und Tiefbau in einer gemeinsamen öffentlichen Sitzung im Rathaus (15 Uhr, Großer Sitzungssaal). Dabei ist auch der geplante Ausbau der A43 Thema.

19.04.2010
Ausbau der A43 ist Thema im Ausschuss

Über den Ausbau der A43 wird am Montag im Ausschuss diskutiert.

Seit Jahren ist der sechsspurige Autobahn-Ausbau im Gespräch. In der gemeinsamen Sitzung der beiden Ausschüsse stellt der Landesbetrieb Straßen.NRW den aktuellen Planungsstand vor. Ursprünglich hätten 2009 die Bagger rollen sollen, nun sieht es so aus, als ob der Baustart 2012 möglich werden könnte. Die Genehmigung des Entwurfes durch das Bundesverkehrsministerium liegt vor, im Mai will Straßen.NRW das Planfeststellungsverfahren einleiten.

Geschätzte Kosten für die Aufstockung von vier auf sechs Spuren über eine Länge von 7,1 Kilometern zwischen der Anschlussstelle Recklinghausen/Herten und der Emschertalbrücke: 140 Millionen Euro.