Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

B 58-Sperrung wird aufgehoben

30.10.2007

Haltern Ab dem 1. November kann der Verkehr aus Richtung Lippramsdorf wieder ungehindert nach Haltern-Stadtmitte fließen.

Wie Straßen NRW mitteilte, sind bis dahin die Markierungsarbeiten so weit abgeschlossen, dass die Straße wieder frei gegeben wird. Ungehindert können Fahrzeuge die B 58 (Weseler Straße) an der Stelle der Autobahnauf- und -abfahrten allerdings nur bis Montag, 5. November, erreichen.

Ab Montag erfolgt die Sperrung des Bereichs zwischen Aufobahnauffahrt und Saarbrückenstraße. Dies bedeutet: Autofahrer können die Autobahn aus Richtung Haltern nicht mehr über die B 58 erreichen, sondern sind gezwungen, eine andere Auffahrt zu nutzen beziehungsweise über die L 509 (Dorstener Straße) anzufahren. Die Autobahnauf- und -abfahrten bleiben geöffnet. Diese Maßnahme dauert nach Angabe von Straßen NRW voraussichtlich fünf Tage an.

Anschließend müssen aber auch die Autobahnauf- und -abfahrten für zwei bis drei Tage gesperrt werden. Genaue Informationen hierzu gibt Straßen NRW noch rechtzeitig bekannt. hei

Lesen Sie jetzt