Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Bewegt Eure Füße"

Haltern Marta Jandová betritt die Bühne und hat die Menge im Galen-Park sofort im Griff.

12.08.2007

Die Sängerin von "Die Happy" hat eine phänomenale Bühnenpräsenz und eine Rocker-Stimme. Immer wieder spricht die Tschechin das Publikum an. Und das nicht nur von der Mitte der Bühne aus, sondern sie rennt auch in die äußersten Ecken, um ihren Fans, die am Rande stehen, einzuheizen. "Big Big Trouble" ist der Opener der Band.

Von den ersten Klängen an hat "Die Happy" das Publikum im Griff. "Bewegt Eure Füße", ruft Marta immer wieder dem Publikum zu. Oder: "Ich will den lautesten Schrei von Euch hören, den Ihr jemals gemacht habt", animiert Marta. Und die Fans schreien, was die Stimmbänder hergeben. Der Auftritt ist der finale Höhepunkt von "fair rockt". Die Besucher drängen sich vor der Bühne, "Die Happy" spielt Hits aus allen fünf Alben.

Dynamik

Doch auch die anderen Bands zeigen musikalische Klasse. "iO" als Eröffnungsband ist grandios. Da die Musiker, ehemals bei "Guano Apes", und der charismatische Sänger Charles Simmons noch einen "Rockpalast"-Videodreh absolvieren müssen, machen sie den Anfang beim Festival - zu diesem Zeitpunkt sind leider noch nicht ganz so viele Besucher im Park. Die, die noch nicht da waren, haben viel verpasst. Die Songs graben sich mit einer unvergleichlichen Dynamik und Macht in die Gehörgänge. Die Stimme von Simmons ist toll. Die eigenen Songs, wie etwa das Bush-kritische "Legacy", gefallen ebenso wie das Prodigy-Cover "Breathe". Dann betritt die heimische Band "Punk Floyd" die Bühne - Unterstützung erhalten die Musiker um Frank Schürmann vom Gitarren-Virtuosen Uli Jon Roth. Klassiker von Hendrix, Clapton oder The Doors begeistern nicht nur die älteren Fans.

Lebensfreude

Die Ska-Band "Alpha Boy School" komplettiert das Festival-Quartett. Mit ihrer Musik bringen sie sommerliche Lebensfreude in den sonnenüberfluteten Park. So viel Lebensfreude, dass sich ein Fan sogar die Kleider vom Leib reißt. Die Bläsersektion der Band ist das tragende Elemente für den unverwechselbaren Ska-Sound. "fair rockt" bot Musik für jeden Geschmack. big

Lesen Sie jetzt