Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Entlastung für die Bürger

HALTERN Der Bürger freut sich: Sein Portemonnaie wird nach etlichen Kostensteigerungen in den letzten Jahren insgesamt entlastet.

von Von Silvia Wiethoff

, 12.12.2007
Entlastung für die Bürger

<p>Die Kanalisation im Bereich Merschtor gehörte im August letzten Jahres zu den Investitionsmaßnahmen. Steffe</p>

En bloc verabschiedete der Haupt- und Finanzausschuss am Dienstag sieben neue Entgelt- und Gebührensatzungen für die Stadt Haltern."Innerhalb des Kreises Recklinghausen liegen wir mit den neuen Gebührensätzen ganz weit vorne", kommentierte Bürgermeister Bodo Klimpel die Neuerungen. Im Vergleich zum Vorjahr, in dem die durchschnittliche Belastung für "Familie Mustermann" in den Bereichen Abwasser, Abfallbeseitigung und Straßenreinigung noch bei rund 590 Euro lag, sei mit 528 Euro "eine deutliche Entlastung" zu erkennen. Die Senkung der Entgelte, so Klimpel, hänge vor allem mit der Einführung der getrennten Entwässerungsgebühren zusammen. Damit sei das erklärte Ziel dieser Neuregelung, nämlich die gerechtere Verteilung der Abwasserentsorgungskosten, aufgegangen. Dabei werde die Mehrbelastung von Grundstückseigentümern mit großen versiegelten Flächen durch den geringen Gebührensatz von 43 Cent pro Quadratmeter Fläche gering gehalten.

Eigenbetrieb

Anschließend nahm der Ausschuss auch den Wirtschaftsplan des Eigenbetriebs Stadtentwässerung einstimmig zur Kenntnis. Im kommenden Jahr wird ein Bilanzgewinn von 693 592 Euro angestrebt. Mit 227 000 Euro sind nur vier Prozent des Gesamtaufwands für den Personalaufwand bestimmt. Die Entschuldung des Betriebs schreitet voran, die Aufwendungen für Zinsen sinken auf 660 000 Euro. Das sind etwa zehn Prozent weniger als im Vorjahr.

Zu den wesentlichen Investitionen zählen 2008 Kanalisationsarbeiten in der Saarsiedlung, im Bereich Annaberg- und Philippistraße bis zur Conzeallee sowie vorbereitende Maßnahmen im Baugebiet Elterbreischlag in Sythen.

Lesen Sie jetzt