Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Feiern gegen Gewalt

Haltern <a class="more" href="http://www.wetter.com">www.wetter.com</a> macht den Fans von "Die Happy" & Co. Mut: Heute soll es sonnig und 21 Grad warm werden!

10.08.2007

Feiern ohne Regenschirm ist also angesagt, wenn ab 15 Uhr das Festival "fair rockt" im Galen-Park startet.

Eine Initiative gegen Gewalt und für Toleranz soll es sein. Das gemeinsame Musikerlebnis und das bunte Rahmenprogramm fördert friedliches Zusammenleben und ermuntert zum Mitmachen. Teilnahme bedeutet hier: Andere Menschen treffen und andere Kulturen erleben. Somit werden Vorurteile, Frustration, Aggression, Intoleranz und Ängste abgebaut oder im Keim erstickt.

Folgendes Programm ist heute vorgesehen:

Hauptbühne: 18 bis 19 Uhr "iO" (Rock mit Ex-Mitgliedern der "Guano Apes"), 19.15 bis 20.15 Uhr "Punk Floyd & Special Guest Uli Jon Roth", 20.45 bis 21.45 Uhr "Alpha Boy School" (Ska aus dem Ruhrpott), 22 bis 24 Uhr "Die Happy"; Nebenbühne: ab 17 Uhr Rockbüro & Friends (unplugged Rock-Cover).

"fair rockt" startet bereits ab 15 Uhr mit einem bunten Programm im Galen-Park. Geboten werden zahlreiche Attraktionen speziell für die "kleineren Rocker" und Familien. Die so genannte "AG 78-Meile" lädt zum Bummeln ein. Dort finden sich neben Speis und Trank auch vielseitige Angebote für Kinder, Familien und allen "jung Gebliebenen" - beispielsweise Kinderflohmarkt, Torwandschießen, Karaokeshow, Menschenkicker, Theateraufführungen, Hüpfkissen oder auch Bungeerunning. Die Angebote für Kinder enden spätestens gegen 20 Uhr. Die Verzehrstände bleiben natürlich während der ganzen Veranstaltung geöffnet.

Am Sonntag (12.8.) endet das Festival um 19 Uhr mit einem ökumenischen Open-Air-Gottesdienst unter dem Motto "Step to the next!" - Wer ist mein Nächster? Bei schlechtem Wetter wird er in die Marienkirche verlegt.

Lesen Sie jetzt