Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Frauengemeinschaft wird 50

Haltern 557 Frauen zählte der im August 1957 gegründete Mütterverein in der noch jungen Gemeinde St. Laurentius bereits nach zwei Jahren.

21.08.2007

Käthe Kuhl, die erste gewählte Vorsitzende, leistete entscheidende Aufbauarbeit. Im Jahr 1964 musste sie aus gesundheitlichen Gründen das Amt niederlegen.

1971, die Mitgliederzahl wuchs stetig und war 1982 bei über 800 angekommen, wurde Maria Neuhaus in das Amt der Vorsitzenden gewählt, das sie 14 Jahre lang bekleidete.

Die Frauengemeinschaft, ein Zusammenschluss von verheirateten und ledigen Frauen und Müttern, hat sich zu einem fruchtbaren Gewinn der Gemeindearbeit in St. Laurentius entwickelt.

Die Gestaltung von Adventsbasaren, Karnevalsveranstaltungen und Pfarrfamilienfesten sind seit mehr als 30 Jahren fester Bestandteil der kfd-Arbeit. Ausflüge, Gottesdienste für Frauen, Wallfahrten, Vorträge zu religiösen und erzieherischen Themen und die seit einigen Jahren stattfindende Adventsfensteraktion erfreuen sich großer Beliebtheit.

In den Bezirken der Gemeinde versehen über 40 Helferinnen einen aktiven Dienst, tragen allmonatlich die Verbandszeitung und haben stets ein offenes Ohr für die Sorgen und Probleme ihrer Mitglieder und deren Familien.

Rosi Kehr, seit 2002 Teamsprecherin, formuliert das so: "Maria ist die Mutter der Kirche und die kfd ist die der Gemeinde!" Aus diesem Anlass erhält die Wand hinter der Marienfigur einen neuen roten Samtbezug.

Der Jubiläumsgottesdienst am Sonntag, 26. August, steht unter dem Thema: "Wohin Du gehst, gehe mit Deinem ganzen Herzen!" Beginn ist um 10.45 Uhr, ab 12 Uhr findet ein Empfang im Pfarrheim statt. Holger Steffe

Lesen Sie jetzt