Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Großes Fest nach der offiziellen Einweihung

Antoniusbrücke

HALTERN Nach der offiziellen Einweihung der Antoniusbrücke am 19. April wird noch einmal gefeiert. Der "Freundeskreis Antoniusbrücke" inszeniert am Sonntag, 25. April, von 11 bis 15 Uhr, am ehemaligen Motorradtreffpunkt ein Brückenfest für alle Generationen.

von Von Elisabeth Schrief

, 07.04.2010
Großes Fest nach der offiziellen Einweihung

Der Stausee bietet Lebensqualität. Mit der Neugestaltung der Antoniusbrücke wird es möglich sein, den See von der Innenstadt aus zu Fuß und mit dem Rad zu umrunden, ohne eine Straße überqueren zu müssen. Als Nachklang zur offiziellen Einweihung am 19. April lädt der Freundeskreis Antoniusbrücke am 25. April zum »1. Antoniusbrückenfest« ein.

Der CDU-Ortsverband Haltern-Mitte tritt als Organisator auf und zieht Stadtverband, alle Ortsverbände und die Junge Union mit ins Boot. "Die Antoniusbrücke ist für Haltern eine wichtige Verkehrsader", stellt Wolfgang Ulke fest. Das habe man während der monatelangen Sperrung deutlich gespürt. Mit dem Fest wolle man nun die Freude über die gelungene Vollendung der Bauarbeiten zum Ausdruck bringen."Brücken verbinden" Unter dem Motto "Brücken verbinden" bietet sich den Gästen dank guter Nachbarschaft zu Lakeside Inn und Tretboot-Verleih Meilenbrock ein vielgestaltiges Programm. Mit dem Hubsteiger können Besucher eine Übersicht über das neue Bauwerk Antoniusbrücke gewinnen, Treffer in der Torwand versenken, mit Go-Karts ins Rennen gehen, Geschick am Nagelbalken beweisen oder an der Tankstelle Feuerzeuge füllen.

Zur musikalischen Unterhaltung mit der Jazz-Band Skunk Train gibt es beim Frühlingsfest am See münsterländische Köstlichkeiten von Reibekuchen, über Struwen bis hin zur Bratwurst, außerdem Longdrinks, Kaffee und kühle Getränke. Daniel Vorholt entwarf Plakat und Postkarte als Vorboten.

Die Schirmherrschaft übernimmt Josef Hovenjürgen (MdL). Als Ehrengäste bringt er Bürgermeister Bodo Klimpel, Landesverkehrsminister Lutz Lienenkämper sowie den Landtagsabgeordneten Oliver Wittke mit "Wir titeln diesen Tag bewusst das 1. Antoniusbrückenfest", sagt Dr. Axel Schaefer als einer der Hauptorganisatoren, "eine Fortsetzung ist nicht auszuschließen.   Bis zum 19. April soll übrigens auch der rund 60.000 Euro teure Radweg zwischen Hullerner Kreuz und Antoniusbrücke fertig sein.