Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Halterner Jugendfeuerwehr stellt sich zum Geburtstag auf dem Marktplatz vor

Jubiläumsveranstaltung

Seit 20 Jahren gibt es drei Gruppen mit insgesamt 55 Jugendlichen in den Halterner Feuerwehrwachen. Am kommenden Samstag soll auf dem Marktplatz Geburtstag gefeiert werden.

von Mareike Graepel

HALTERN

, 25.06.2018
Halterner Jugendfeuerwehr stellt sich zum Geburtstag auf dem Marktplatz vor

Die Jugendfeuerwehr stellt sich vor. © Foto: Graepel

„Vier Jahre habe ich auf den ersehnten Brief gewartet“, sagt Franziska (13). Seit einem Jahr gehört sie zur Jugendfeuerwehr Haltern-Mitte, aber schon mit acht hat sie sich angemeldet. „Wir nehmen in der Regel Kinder und Jugendliche ab 12 auf“, so Stadtjugendfeuerwehrwart Martin Werner. „Anmelden kann man sich aber schon vorher.“

Seit 20 Jahren gibt es die Jugendfeuerwehr in Haltern, insgesamt 55 Jugendliche gehören derzeit dazu. Sie verteilen sich auf die drei Wachen in Haltern-Mitte, Lavesum und Flaesheim. Den Geburtstag feiert die gesamte Halterner Jugendfeuerwehr am Samstag (30. Juni) auf dem Marktplatz.

Grundlegende Dinge der Feuerwehrausbildung werden vermittelt

„Die Jugendfeuerwehrleute sind alle zwischen 12 und 17 Jahre alt“, erklärt Werner. „Wir teilen die Jugendfeuerwehr-Aufgaben auf in etwa 50 Prozent reine Jugendarbeit, wir spielen Fußball, gehen schwimmen, machen Schnitzeljagden. Die andere Hälfte der Zeit verbringen wir damit, den Zukünftigen die grundlegenden Dinge der Feuerwehrausbildung zu zeigen: Welches Rohr eignet sich für was, wie funkt man richtig und welche Aufgaben gehören zur Feuerwehr.“

Drei Mädchen gehören zur Jugendfeuerwehr in Haltern-Mitte. Neben Franziska sind auch Jana (14) und Julanda (13) Teil der Truppe. Julanda sagt: „Ich fand die Feuerwehr immer schon cool. Nach einem Boys-/Girls-Day hier in der Wache war klar: Das möchte ich machen, das macht bestimmt Spaß!“ Und Spaß macht es ihr und ihren jungen Kolleginnen immer noch, das ist eindeutig.

Besucher können am Simulator „löschen“

„Es ist uns wichtig, dass alle jungen Leute bei uns Freude am Lernen haben“, sagt Werner. Und was, wenn die Meldeempfänger der Betreuer losgehen, sie zu einem Einsatz gerufen werden? „Dann bleiben einige als Aufsichtspersonen bei den Kindern und die anderen düsen los, na klar – die haben ihre Einsatzkleidung bei den Gruppenstunden immer dabei.“

Die Jugendfeuerwehr feiert ihren 20. Geburtstag am Samstag (30. Juni) ab 10 Uhr auf dem Marktplatz. Zwei Feuerwehr-Fahrzeuge werden zu besichtigen sein, dazu gibt es eine Hüpfburg im Feuerwehrauto-Look. Spiele, Helium-Luftballons und die Möglichkeit, an einem Simulator selbst mal zu löschen, runden das Programm ab.

Mehr Informationen gibt es auf www.jf-haltern.de, per Mail unter info@jf-haltern.de oder per Telefon unter 0171-3888334.