Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Harry verzaubert Haltern

Haltern Das lange Warten hat ein Ende: Zum siebten und damit letzten Mal verzaubert Harry Potter seit Freitagnacht ganz Deutschland.

28.10.2007

Auch Haltern ist der Magie des jungen Zauberers hoffnungslos verfallen. Zur Premiere des neuen Bandes "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" kamen zahlreiche Fans in die Buchhandlung Kortenkamp und die Bertelsmann Club-Filiale, um den Startschuss zum letzten großen Abenteuer gemeinsam zu feiern. "Wir sind diesen Boom schon seit dem vierten Band gewöhnt", betont die Inhaberin der Buchhandlung, Andrea Timm-Kortenkamp. Insgesamt 800 Exemplare wurden vorbestellt, die Nachfrage sei laut der Inhaberin groß wie nie zuvor: "Außerdem fangen viele Leute jetzt auch erst mit dem ersten Band an", weiß Timm-Kortenkamp.

Um den Fans das Warten zu verkürzen, wurde ein passendes Ambiente geschaffen: Falkner Wolfgang Schäfer samt Uhu "Buba" sorgten für große Augen bei den kleinen Besuchern und "Barkeeper" Klaus Müller zauberte sprudelnde Cocktails hervor, die selbst Harrys schlitzohrige Freunde Fred und George Weasley begeistert hätten. Eva Bünnemann gewann den Eulenbastelwettebewerb und sicherte sich eine Gratis-Ausgabe von " Harry Potter und die Heiligtümer des Todes". Viele Fans stürzten sich noch in der Nacht ins Leseabenteuer. Auch Frédéric Dewender konnte es kaum abwarten: "Heute Nacht fange ich garantiert an zu lesen!", so der Achtjährige. Der Grundschüler vertraut Harry voll und ganz: "Harry ist einfach besser, Voldemort wird keine Chance haben!" Von den Nachtschichten in den nächsten Tagen sollten er und die anderen Fans jede Sekunde genießen - es soll keine Fortsetzung des Zaubermärchens geben! Niklas Schenk

Lesen Sie jetzt