Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Jede Minute zählt beim Herzinfakt

09.11.2007

Haltern Bis 1985 machten Patienten einen Herzinfarkt bis zum Ende durch. Herzmuskelzellen starben irreparabel ab. Kammerflimmern führte zum Tod. Heute sind Entwicklung medizinischer Instrumente und Begleitmedikation so weit fortgeschritten, dass meist ein Infarkt verhindert werden kann. Voraussetzung allerdings ist schnelles Handeln bei den ersten Anzeichen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden