Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Jürgen Rüttgers kommt nach Dorsten

Am 14. April

DORSTEN/HALTERN NRW-Ministerpräsident Jürgen Rüttgers kommt am Mittwoch, 14. April, in den Schlaunschen Saal von Schloss Lembeck. Die CDU-Stadtverbände Haltern und Dorsten laden gemeinsam zu dieser Veranstaltung ein, die um 17 Uhr beginnt.

07.04.2010
Jürgen Rüttgers kommt nach Dorsten

Ministerpräsident Jürgen Rüttgers ist auf Einladung der CDU-Stadtverbände Dorsten und Haltern am 14. April im Schloss Lembeck zu Gast.

„Wir freuen uns natürlich, dass wir so kurz vor der Landtagswahl unseren Ministerpräsidenten Dr. Jürgen Rüttgers bei unserem Landtagskandidaten Josef Hovenjürgen MdL im Wahlkreis begrüßen dürfen“, freut sich der Halteraner CDU-Stadtverbandsvorsitzende Bruno Kleine Stegemann. Gemeinsam mit seinem Dorstener Amtskollegen Tobias Stockhoff lädt Kleine Stegemann herzlich zu einer gemeinsamen Veranstaltung der CDU-Stadtverbände Dorsten und Haltern mit dem Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen als Redner am 14. April um 17 Uhr ein. 

„Auch beim Veranstaltungsort haben wir mit dem Schlaunschen Saal in Schloss Lembeck einen sicherlich nicht alltäglichen Ort finden können“, betont Tobias Stockhoff. Hier bedanke man sich ausdrücklich für die freundliche Unterstützung bei Graf Ferdinand von Merveldt sowie der neuen Pächterin vom Schlosshotel, Inga Nottelmann. Nach der Begrüßung durch CDU-Kreischef Josef Hovenjürgen wird es kurze Grußworte von Schlossherr Graf Ferdinand von Merveldt, dem Dorstener Bürgermeister Lambert Lütkenhorst und der stellv. Bürgermeisterin der Stadt Haltern, Hiltrud Schlierkamp, geben. Unter dem Titel „NRW muss stabil bleiben.“ wird im Anschluss Jürgen Rüttgers einen Rückblick auf die Arbeit der letzten fünf Jahre der schwarz-gelben Landesregierung und einen Ausblick auf die Herausforderungen in NRW der kommenden Jahre machen.

 „Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen“, so Kleine Stegemann. Aus organisatorischen Gründen wird um eine kurze Anmeldung per Email unter info@cdu-dorsten.de, per Tel. (02362) 2 33 38 oder per Fax (02362) 4 52 65 gebeten. Wer in den nächsten Tagen keine persönliche Einladung erhält, kann diese unter www.cdu-dorsten.de herunterladen oder telefonisch anfordern.