Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Jürgen Rüttgers verspricht den Rettungsring

CDU-Schlossempfang

DORSTEN/HALTERN "Herr Rüttgers, Sie sind unser bestes Pferd im Stall. Und mit Josef Hovenjürgen haben Sie ein weiteres Zugpferd an Ihrer Seite - wir sind stolz auf unseren Landtagsabgeordneten." Mit diesen Worten schickte Mittwochabend Halterns stellvertretende Bürgermeisterin Hiltrud Schlierkamp NRW-Ministerpräsident Jürgen Rüttgers in die verbleibenden 25 Wahlkampf-Tage bis zur NRW-Landtags-Wahl am 9. Mai.

von Von Klaus-Dieter Krause

, 14.04.2010
Jürgen Rüttgers verspricht den Rettungsring

NRW-Ministerpräsident Jürgen Rüttgers war auf Einladung der CDU-Stadtverbände Halterns und Dorstens auf Schloss Lembeck zu Gast. Josef Hovenjürgen (MdL) freute sich über den Besuch.

Halterns und Dorstens CDU-Stadtverbände hatten Rüttgers gemeinsam für eine Kundgebung im Schlaunschen Saal von Schloss Lembeck gewinnen können. Und die historische Stätte, in der alle Zuhörer-Plätze besetzt waren, erlebte nach vielen Landesherren in seiner 600-jährigen Geschichte nun einen Ministerpräsidenten, der für seine einstündige Rede anhaltenden Beifall erntete.Schlierkamp-Appell

Und ein Schlierkamp-Appell ("Uns steht das Wasser nicht nur bis zum Hals, sondern wir schwimmen darin und brauchen einen Rettungsring") verhallte nicht ungehört.  Rüttgers versprach, sich für die Kommunen einzusetzen: "Die Städte werden erstmals in Augenhöhe mitverhandeln, wenn wir uns im Dialog mit Berlin bemühen, auch die kommunalen Haushalte in Ordnung zu bringen."