Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Lions Club erzielt 4500 Euro

15.10.2007

Haltern Mit einem Gewinn von mehr als 4500 Euro zieht der Lions Club eine positive Bilanz seiner Teilnahme am Heimatfest. Obwohl Anbieter und Händler teils deutliche Rückgänge zu beklagen hatten, konnte der Lions Club bis auf wenige Cent sein Rekordergebnis aus dem Vorjahr erreichen.

"Vor allen Dingen der Sonntag trug mit einem Rekordumsatz erheblich zum positiven Ergebnis bei", so Martin Schellhorn, Lions-Pressereferent. "Immer wieder wurden wir für Qualität und Auswahl unseres Angebotes gelobt. Wir bedanken uns bei den vielen Besucherinnen und Besuchern sowie allen, die zum überzeugenden Ergebnis beigetragen haben."

Der Reinerlös fließt in drei Lions-Projekte, mit denen der Club Kindergärten und Schulen in Haltern fördert. "Wir wollen mit den Projekten Kindergarten plus, Klasse 2000 und Lions Quest für eine nachhaltig positive Entwicklung der Lebenskompetenzen von Halterner Kindern sorgen", so Schellhorn weiter. "Konkret drückt sich das z.B. in Fähigkeiten aus, sich in andere Menschen hineindenken zu können, sich selbst zu kennen und zu mögen, kritisch und kreativ zu denken oder auch Gefühle und Stress ohne Agression bewältigen zu können."

In diesem Jahr steht für den Lions Club neben der Teilnahme am Nikolausmarkt Anfang Dezember noch eine Premiere auf dem Programm: der erste Halterner Adventskalender in Verbindung mit einer Lotterie.

Darüber hinaus kann der Lions Club in diesem Jahr noch die aus Anlass des Jubiläums gestiftete Photovoltaikanlage auf dem Dach der Joseph-Hennewig-Schule an der Holtwicker Straße übergeben.

Lesen Sie jetzt