Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mehr Raum für das "Haus des Lebens und Lernens"

06.08.2007

Haltern Die schulbezogene Jugendhilfe an der Erich-Kästner-Schule wird im neuen Schuljahr weiter ausgebaut. Nachdem das Projekt "Haus des Lebens und Lernens" als Provisorium bereits im Oktober 2006 mit fünf Kindern startete, soll die Gruppengröße zum 1. September 2007 auf 12 bis 15 Kinder erweitert werden.

Kernpunkt des Modells, für das Haltern in Fachkreisen landesweit Anerkennung bekommt, ist die Unterstützung von Familien im Vorfeld formaler Jugendhilfeleistungen. Dabei wird die Beratung und Betreuung in enger Kooperation mit der Schule angeboten. Neben der Förderung kann auch ein Mittagstisch in Anspruch genommen werden. Weitere Angebote finden nach Absprache an drei Tagen in der Woche nach Unterrichtsschluss bis etwa 17 Uhr statt.

Wie schon im vergangenen Jahr arbeitet die Erich-Kästner-Schule mit dem Caritasverband Haltern zusammen. Zunächst war eine sozialpädagogische Fachkraft mit 19,25 Wochenstunden eingestellt worden. Jetzt soll eine weitere Kraft mit 30 Wochenstunden hinzukommen. Gleichzeitig stehen dann auch geeignete Räumlichkeiten für die Umsetzung des Konzepts in der Schule bereit. Bisher musste man sich hierfür auf einen kleineren Raum beschränken.

In diesem Jahr geht die Verwaltung von einem finanziellen Aufwand von 49 753 Euro aus, der dem bestehenden Jugendhilfebudget entnommen wird. Wenn das Projekt 2008 ganzjährig gefahren werden kann, werden rund 67 000 Euro veranschlagt. Langfristig soll sich das Konzept wirtschaftlich rechnen. Die präventive Hilfe macht mögliche Entwicklungsgefährdungen frühzeitig erkennbar und verbessert die soziale Integration. Demgegenüber fallen für zwei Kinder in stationärer Jugendhilfe jährlich Kosten in Höhe von bis zu 120 000 Euro an. siwi

Lesen Sie jetzt