Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mit Wein zum Rocker gereift

Haltern Wenn Rocker und Klassikgitarristen aufeinander treffen, klingt das nach einer recht unverträglichen Mischung.

11.11.2007

Während der Motorhead-Fan Helm lieber vom Publikum als Rockstar gefeiert werden wollte, sehnte sich der schüchterne Heik eher nach den seichteren Klängen seiner klassischen Zupfinstrumente. So wollte jeder den anderen mit in seine Welt nehmen und dabei kriselte es, sehr zur Unterhaltung des Publikums, manchmal gewaltig. Berühmte Stücke populärer Filmmusik wollten die beiden auf die Bühne bringen und taten dies mit unterschiedlichen Ansätzen, stets jedoch in einer irgendwie doch homogenen Mischung.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden