Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Musikunterricht muss wieder eingestellt werden

Klage gegen Musikschule

HALTERN Seit drei Wochen findet der Unterricht der Musikschule Preludio in einem Wohnhaus an der Lohstraße 38 statt. Jetzt ist der Standort erneut gefährdet. Denn zwei Nachbarn reichten jetzt Klage gegen die Musikschule ein.

von Von Silvia Wiethoff

, 29.04.2010
Musikunterricht muss wieder eingestellt werden

Monatelang fand der Unterricht von Jacek Stam sogar in Fitnessstudios statt.

Nach langer Wartezeit hatte die Bauverwaltung die Genehmigung für den Betrieb in einem Wohngebiet erteilt, weil sie alle Auflagen erfüllt sah. Zwei Nachbarn reichten Klage gegen diese Entscheidung beim Verwaltungsgericht Gelsenkirchen ein. Ihrem Antrag auf ein Eilverfahren wurde stattgegeben. In der Zwickmühle befindet sich Dietmar Rüdiger, der als Eigentümer eines Hauses neben der Musikschule gemeinsam mit einem weiteren Nachbarn die Klage anstrengte. „Grundsätzlich ist das Projekt für Haltern wichtig. Ich komme selbst aus der Jugendarbeit und kenne den Stellenwert“, erklärte er. Er könne jedoch nicht nachvollziehen, „wie man ein solches Projekt in einem Wohngebiet genehmigen kann“. Die Kläger sehen ihre Interessen verletzt und befüchten vor allem Beeinträchtigungen durch Lärmemissionen.

Die Stadt habe den Inhaber der Musikschule, Jacek Stam, bereits aufgefordert, den Unterricht an der Lohstraße einzustellen. Für die Stadt nahm Pressesprecher Georg Bockey zum Stand des Verfahrens Stellung. Die Genehmigung sei auf der Grundlage eines vorliegenden Lärmschutzgutachtens erfolgt. Danach dürfe in dem Haus, das Familie Stam vor Monaten erwarb, ein 25-köpfiges Blasorchester musizieren, wenn die Türen und Fenster geschlossen bleiben. Probleme durch den Zu- und Abfahrverkehr habe die Verwaltung nicht gesehen. Genau diese Thematik aber führte jetzt dazu, dass das Verwaltungsgericht die Klage der Nachbarn als erfolgversprechend einstufte.

Jacek Stam denkt nach eigenen Worten nicht daran, den Betrieb in seiner Musikschule einzustellen. „Wir arbeiten weiter“, ließ er am Donnerstag wissen. Er habe schließlich alle Auflagen erfüllt. Monatelang mussten die fünf Mitarbeiter der Musikschule und die etwa 100 Schüler in die Räume zweier Fitnessstudios ausweichen. Jetzt endlich erfolgte der Umzug in vier Unterrichtsräume im ersten und zweiten Stock des neuen Standortes. Stam kündigte eine eine Protestaktion der Eltern an.