Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Schöne eine Welt" zeigt ihr böses Herz

04.10.2007

Haltern In die "Schöne eine Welt" entführt am Donnerstag, 11. Oktober, die Berliner Compagnie in der Aula des Schulzentrums.

Die Aufführung des Theaterstücks ist Teil eines groß angelegten Projekts der Halterner "Eine-Welt-Kreise", der evangelischen und katholischen Kirche, des Caritasverbands, der Stadtagentur und der VHS. Bislang luden diese Organisationen einmal im Jahr zum Internationalen Familientag mit buntem Programm ein. Diesmal entschied man sich für die Aufführung eines Theaterstücks gekoppelt mit einer Großveranstaltung am Samstag auf dem Alten Markt.

Die Berliner Compagnie hat sich auf Theaterstücke mit sozialkritischem Hintergrund spezialisiert. In dem Stück "Schöne eine Welt" wird die Bekleidungsindustrie hinterfragt. Bei der Verlagerung einer Bekleidungsfabrik von Südostasien nach Osteuropa kommt es zu Komplikationen. Eine Näherin sucht auf dem Fabrikgelände nach ihrer Schwester. Diese wird seit drei Tagen vermisst. Zuvor kam es zu einem Zusammenstoß mit dem Militär. Während der Aufführung erfahren die Zuschauer viel über die Herkunft der Kleidung, die sie tragen. Karten für die Aufführung um 20 Uhr gibt es im Vorverkauf bei der VHS, Muttergottesstiege, in der Stadtagentur sowie bei der Caritas zum Preis von 5 Euro. Abendkasse 7 Euro, ermäßigt 5 Euro. hei

Lesen Sie jetzt