Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Seeborussen" feiern ihren BVB

Neuer Fanclub

HALTERN Seit über 100 Jahren gibt es den "Ballspielverein Borussia 09 e.V. Dortmund" (BVB), aber Haltern hatte bisher noch keinen BVB-Fanclub - im Gegensatz zur blau-weißen Fraktion (z.B. die "Seeteufel").

von Von Florian Wilms

, 07.04.2010
"Seeborussen" feiern ihren BVB

Die "Seeborussen" wählten Sebastian Steck zum Vorsitzenden des BVB-Fan-Clubs.

"Da muss ein BVB-Fanclub her", dachte Sebastian Steck (20) und schrieb den "harten Halterner Kern", der kein Heimspiel der Borussia auslässt, an. Als Vorbild dienten Steck die "Magic Goalgetter" aus Dülmen, die stets per Bus zum BVB reisten und die Halterner mitnahmen.

Am 1. April, ein für die Borussen "unschönes" Datum (Schalke führte kurzfristig die Bundesligatabelle an), wurde der Grundstein gelegt. Um Punkt 19.09 Uhr waren die Halterner "Seeborussen" in ihrem Stammlokal "Kolpingtreff" aus der Taufe gehoben. In einer lockeren Sitzung "schossen" sich die Dortmund-Fans durch die Tagesordnung. Die Satzung, eine "lästige Notwendigkeit", wurde vorgestellt und das Logo präsentiert. In den Vorstand wählten die 24 Gründungsmitglieder der "Seeborussen" einstimmig Sebastian Steck zum 1. Vorsitzenden, Christoph Tyczak zu seinem Stellvertreter und Christian Hase zur "Agentur".

Ungebunden und locker "Ungebunden und locker" so bezeichnete der Vorsitzende den Fanclub. So einigte man sich schnell auf den einmaligen Beitrag von 9 Euro. Für die Zukunft planen die Seeborussen eine Homepage inclusive Diskussionsforum. Club-Schal, -T-Shirt sowie Banner sollen angeschafft werden. Und den Saisonabschluss wollen die Fans gemeinsam feiern. "Als Meister..." Neue Mitglieder sind herzlich willkommen.