Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Spielspaß in den Ferien

HALTERN Im Zusammenschluss organisierten Caritas und Förderverein der Martin-Luther-Schule eine Ferienbetreuung der Schülerinnen und Schüler der Offenen Ganztagsschule.

von Von Ellen Adam

, 04.01.2008
Spielspaß in den Ferien

Meike Landfester, Carmen Homann und Miriam Rjakuleswara (Praktikantin) hatten viel Spaß mit den OGS-Kindern beim Stockbrotbacken zum Abschluss der Winterferien.

Gestern forderten die Kinder wie gewohnt Stockbrot. "Das ist immer unser Abschluss", wusste Meike Landfester von der Hullerner OGS und hatte vorsorglich alles besorgt. Die knusprigen Brote tauchten die Kinder in Tomatensauce und Tzaziki. Dazu gab es Rohkost. Und das alles unter winterlich frostig-freiem Himmel. Denn das Thema "Winter" hatten sich die Betreuerinnen der Ferienkinder auf die Fahne geschrieben. So wurden Grußkarten gestaltet, die mit Kerzen ausgeleuchtet werden können oder auch Windlichter. "Wir sind da aber auch spontan", beschreibt Meike Landfester. An den beiden Tagen vor Weihnachten fand die Ferienbetreuung noch in den einzelnen Schulen statt. "Da hatten wir volles Haus." Zwischen den Jahren und auch jetzt nach Silvester waren im Schnitt fünf/sechs Kinder da. In der Martin-Luther-Schule wurden sie zentral betreut.

Lesen Sie jetzt