Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Volles Haus im Sixtus-Kindergarten

HALTERN Ab Montag beginnt die heiße Phase: Die Anmeldungen für das kommende Kindergartenjahr laufen. Das Kinderbildungsgesetz (KiBiz) greift und sorgte schon im Vorfeld für viel Gesprächsstoff.

von Von Daniel Maiß

, 13.01.2008

Um letzte Missverständnisse auszuräumen lud der St. Sixtus-Kindergarten gestern zum Tag der offenen Tür. Hier wurden an einem „KiBiz-Info-Point“ alle eventuell noch offen stehenden Fragen beantwortet. „Auf Grund des großen Echos in der Öffentlichkeit, wissen viele Eltern aber schon, worum es beim KiBiz geht“, erklärt Sandra Baumeister, Leiterin des Sixtus-Kindergartens.

Umfangreiche Informationen

Dennoch tummelten sich im Info-Point zahlreiche Eltern. Hier erklärten Baumeister und die Erzieherinnen genau, was die einzelnen KiBiz-Angebote beinhalten. Eltern bekamen umfangreiche Informationen, welche Inhalte ihren Kindern bei Buchung des 25-, des 35- oder des 45-Stunden-Pakets geboten werden.

Fragebögen verteilt

Zudem verteilten die Kindergarten-Mitarbeiter Fragebögen an die Eltern, in denen diese ihre Wünsche eintragen konnten, wie die jeweiligen Stunden zeitlich optimal eingeteilt werden könnten. Wer schon gestern von Sixtus überzeugt war, konnte sein Kind direkt anmelden. Nebenher hatte das Kindergarten-Team für zahlreiche weitere Angebote gesorgt.

"Volles Haus"

Kinder konnten beim Tag der offenen Tür malen, sich schminken lassen oder Schmuck basteln. Nebenher sorgte die Cafeteria dafür, dass kein Magen leer blieb. „Wir hatten den ganzen Tag über ein volles Haus“, freute sich Baumeister abschließend über das große Interesse.  Anmeldungen können noch bis Freitag von 7.30 bis 16.30 Uhr im Kindergarten abgegeben werden.

Lesen Sie jetzt