Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Vom Keller zum Annaberg

Haltern Die Geschichte der VII. Station des alten Kreuzwegs begann im Jahr 1873.

26.10.2007

Damals startete der bekannte Bildhauer Heinrich Fleige, von dem auch der monumentale Kreuzweg in Kevelaer stammt, mit der Aufstellung von elf Stationshäuschen auf dem Annaberg. 1967 wurden sämtliche 14 Stationen durch moderne Steinplastiken ersetzt. Als Folge der Modernisierungsbestrebungen des 2. Vatikanischen Konzils kam eine durchaus mögliche Restaurierung des gesamten Kreuzweges gar nicht erst in Betracht.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden