Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

White Night

HALTERN Bands aus zehn Genres spielen in 15 Lokalen, gezahlt wird aber nur einmal. Das ist die "White Night Haltern", die am 12. April 2008 Premiere feiert.

von Von Stefan Gewecke

, 18.12.2007
White Night

Die Band Bardic ist dabei.

Die Band "Bardic" ist auf jeden Fall schon einmal dabei. In Münster, Dortmund oder Recklinghausen hat sich die Idee der Musiknacht längst etabliert. Jetzt wollen das Rockbüro Haltern und die Bookingagentur Spielbetrieb nach so erfolgreichen Veranstaltungen wie dem "fairrockt-Festival" auch dieses Event in Haltern etablieren. Am 12. April, dem Abend der White Night Haltern, wird die gesamte Innenstadt durch die Musik zum Klingen gebracht. Künstler, Musiker und Bands aus den Genres Blues, Rock, Jazz, Salsa, Irish Folk, Latin und Chanson sorgen in den Kneipen der Stadt für ein abwechslungsreiches Programm.

Doch es bleibt nicht bei der Musik. Eine Lesung, Comedy und die Vorführung der neuesten Hifi-Technologie werden das Programm be reichern. Bezahlt wird einmal in einem der 15 Spielorte, danach können die Besucher zu jeder kleinen Pause nach Belieben den Ort wechseln.

Unter anderen in der Schänke, dem Alt Haltern, dem Rossini, dem Stadtcafé, dem Rathauskeller, dem Café Zentral, dem Flöz Q und dem Papillon finden Konzerte statt. Jedoch auch an eher ungewöhnlichen Orten wie beispielsweise dem Brinkissimo oder der Stadtbücherei wird es Kunst geben. Hauptsponsor ist die Stadtsparkasse Haltern. Auch der Kulturboitel beteiligt sich neben vielen Halterner Betrieben an der Finanzierung dieses aufwändigen Events. Das komplette Line-up der Künstler steht noch nicht endgültig fest, soviel sei jedoch schon verraten: Bardic ist mit akustisch keltischem Folk auf jeden Fall dabei!

 

Lesen Sie jetzt