Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hamilton wird nach Getriebe-Wechsel in Bahrain bestraft

Sakhir.

Formel-1-Titelverteidiger Lewis Hamilton muss beim Großen Preis von Bahrain eine Startplatz-Strafe hinnehmen. Am Mercedes des Briten wird vor dem zweiten Saisonlauf wegen eines Hydraulik-Lecks das Getriebe getauscht, dies ist nach Angaben der Rennkommissare ein Regelverstoß. Ein Getriebe muss im Normalfall bei mindestens sechs aufeinanderfolgenden Grand Prix eingesetzt werden, ehe es gewechselt werden darf. Hamilton wird nun am Sonntag am Start fünf Plätze zurückversetzt. Seine Hoffnung Ferrari-Pilot Sebastian Vettel mit einem Sieg an der WM-Spitze ablösen zu können, sinkt damit.

Anzeige
Anzeige