Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Handball: Enttäuschung auf ganzer Linie

HOLZEN Welch eine Enttäuschung! Die Kreisliga-Handballer der SG Holzen-Villigst-Ergste kassierten bei der "Zweiten" des HTV Sundwig-Westig eine unerwartete 23:27-Schlappe und scheinen die Meisterschaftsträume bei nun 6:6-Punkten schon zu diesem frühen Zeitpunkt der Saison begraben zu können.

von Von Michael Dötsch

, 21.10.2007
Handball: Enttäuschung auf ganzer Linie

"Der Gegner war zwar besser als sein Tabellenstand, aber in Normalform hätten wir ihn locker schlagen müssen. So aber muss man sagen: Saisonziel verfehlt!" sprach HVE-Trainer Detlef Schumacher klare Worte.

Vor allem die erste Halbzeit seines Teams war "unter aller Kanone". Beim Stand für 4:3 für die Gastgeber war noch alles halbwegs okay. "Aber dann haben wir unsere Stärken im Angriff ausgespielt, dem Torwart den Ball in die Hände gelegt und Sundwig damit zu Tempogegenstößen eingeladen", beschrieb Schumacher die Angriffsleistung voller Ironie.

Die Folge: Ein 4:12-Pausenrückstand, der trotz einer verbesserten Chancenverwertung nach Wiederanpfiff nicht mehr aufzuholen war. "In der zweiten Halbzeit haben wir zwar etwas besser getroffen, konnten uns aber nie entscheidend rankämpfen", fasste Schumacher zusammen.

HTV Sundwig-Westig 2 - SG Holzen-Villigst-Ergste 27:23 (12:4)SG HVE: Achim Bornemann, Udo Radestock, Ferry Radix (1), Sören Hollatz, Frank Kaup (1), Fabian Kramp (3), Christian Rückels (2), Norman Husein Said (6), Jens Büge, Jan Rosigkeit (3), Felix Ständker (7/3).

Lesen Sie jetzt