Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Handballer des SC Magdeburg bleiben weiter ungeschlagen

Lemgo/Magdeburg. Handball-Bundesligist SC Magdeburg hat seine Erfolgsserie fortgesetzt. Die Mannschaft von Trainer Bennet Wiegert kam am Sonntag beim TBV Lemgo zu einem 27:27 (12:13) und ist damit in der Liga seit zehn Spielen ungeschlagen. Zuletzt hatte der SCM am 23. November 2017 in Flensburg verloren. Damit bleiben die Bördeländer als Tabellen-Fünfter im Kampf um die europäischen Startplätze. Beste Werfer der Partie vor 3763 Zuschauern waren der Magdeburger Robert Weber mit elf Toren und Tim Hornke (8) für den Gastgeber.

Nach dem Prestige-Duell gegen den deutschen Rekordmeister THW Kiel kam der SCM auch auswärts gut in die Gänge, führte im ersten Durchgang zeitweise mit vier Toren (12:8/26.). Doch bis zur Pause war Lemgo wieder dran. Nach dem Wechsel blieb das Duell ausgeglichen. Beim 24:21 (50.) schienen die Magdeburger die besseren Karten zu haben. Doch in der engen Schlussphase musste sich der SCM am Ende mit dem Remis begnügen.

Anzeige
Anzeige