Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hardt scheitert an Hüls

Hardt Der SV Hardt ist am Mittwoch in der vierten Runde des Kreispokals am Verbandsligisten VfB Hüls gescheitert. Mit ihrer Leistung dürfen die Hardter aber trotz der Niederlage zufrieden sein.

03.10.2007

DFB-Pokal, 4. Runde

SV Dorsten-Hardt - VfB Hüls

1:2 (0:0)

Und so war auch Trainer Martin Schmidt nach der Partie gut gelaunt: "Unser Spiel war sehr ordentlich. Wir haben die Partie lange offen gehalten und kaum Möglichkeiten zugelassen." So ganz war der Groll über den letzten Liga-Auftritt beim 0:2 in Hassel aber noch nicht verflogen, deshalb schob der Hardter Coach schnell hinterher: "Das ist aber alles nichts wert, wenn wir am Sonntag gegen Disteln nicht an diese Leistung anknüpfen."

Vor allem die Hardter Defensive konnte gegen den Verbandsliga-Zweiten aus Marl überzeugen. In den ersten 45 Minuten hatten die Gäste nur eine Tormöglichkeit aus dem Spiel heraus. Die allerdings bereits nach 30 Sekunden. Doch Hardts Keeper Emu Schmid lenkte Hasan Fidans Schuss aus spitzem Winkel mit den Fingerspitzen über die Latte. Im Anschluss neutralisierten sich beide Teams im Mittelfeld. Den Hardter Kontern fehlte es an Präzision, Hüls war nur nach Standards gefährlich. So strich ein Kopfball von Torsten Stondzik nach einer Ecke knapp über das Tor (38.). Sekunden vor dem Pausenpfiff vergab Kai Cipa nach guten Zuspiel von Andreas Kauschat die beste Hardter Chance im ersten Durchgang.

Nur zwei Minuten nach Wiederbeginn zappelte die Kugel dann doch im Netz des Hülser Tores. Nach starkem Pass von Andreas Kauschat traf Florian Böttger unter gütiger Mithilfe der Hülser Tobias Rantzow und Matthias Krantz zur Führung.

Nach dem Gegentreffer wurden die Angriffsbemühungen der Gäste druckvoller. Zunächst scheiterte Engin Yavuzaslan noch an Schmid. Die anschließende Ecke köpfte Irfan Durdu aber wuchtig zum Ausgleich ins Hardter Tor (56.). Mit dem besten Angriff des gesamten Spiels erzielten die Gäste auch den Siegtreffer. Eine Kopfballvorlage von Richard Baron lupfte Ercan Kacar in die Maschen. In den Schlussminuten konnten die Hardter zwar noch einmal etwas Druck entwickeln. Gefährliche Torchancen sprangen dabei aber nicht mehr heraus. gg

Statistik

Hardt: Schmid, Barwich, Gehling, Heimath, Erlemann, Schulte-Kellinghaus (75. Bahl), Böttger (60. Klöckner), Kauschat, Brüggemann (85. Wanning), Cipa.

Tore: 1:0 Böttger (47.), 1:1 Durdu (56.), 1:2 Kacar (68.).

Lesen Sie jetzt