Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hart umkämpfte Titel - Steinweg und Alleweld erfolgreich

Badminton-Stadtmeisterschaften

WERNE Die Badminton-Krone der Stadt Werne - sie war hart umkämpft. 71 Teilnehmer fochten in den unterschiedlichen Wertungsklassen spannende Spiele aus. Im Vordergrund stand aber vor allem bei den Jüngsten eine große Portion Spaß. Erfolgreichste Jugendspieler waren Laura Steinweg und Alexander Alleweld, die sich je zweimal Gold und eine Silbermedaille holten.

28.04.2010
Hart umkämpfte Titel - Steinweg und Alleweld erfolgreich

Viele glückliche Gesichter: 28 junge Badmintonspieler nahmen an den Stadtmeisterschaften teil.

Bei den Junioren starteten 28 Spieler. In der Klasse der allerkleinsten Teilnehmer (U10) holte sich im Einzel Franziska Schwenniger den Titel vor Julia Lim. Einen tollen 3. Platz erreichte Anne Waßmann. Bei den Jungen triumphierte Noah Seidler, er verwies Aaron Victor und Philip Schuster auf die Plätze 2 und 3. Im Wechseldoppel (jeder mit jedem) gewann Robin Victor vor Franziska Schwenniger. Den 3. Rang teilten sich Julia Lim und Aaron Victor. In der Altersklasse Jungen U15 (Einzel) konnte sich erneut Robin Victor durchsetzen und ließ Ferdinand Pohl und Pascal Kuhn keine Chance.

Laura Steinweg war im Dameneinzel U17 einfach nicht zu bremsen. Sie wurde Stadtmeisterin nach einem tollen Spiel vor Ellen-Joy Thiemann. Sehr bemerkenswert war auch die Leistung von Wiebke Bink, die erst kürzlich dem Verein beigetreten ist. Sie fand nicht nur den Weg von Lünen nach Werne, sondern bei ihrer ersten Teilnahme auch sofort den Weg aufs Podium mit ihrem 3. Platz, im Mixed wurde sie gute Vierte. Im Damendoppel der U19 siegten Jenny Gerlach und Laura Steinweg vor Claudia und Marita Cyba. Im Herrendoppel holte sich Alexander Alleweld den ersten von zwei Titeln mit Partner Jan Scholz. Jannis Minke und Henning Wenner erreichten den zweiten Platz vor Jonas Janz und Alexander Koch.

Alexander Alleweld legte im Herreneinzel nach. Dort wiederholte er seinen Vorjahrestriumph und ließ Tim Schmölzl und Jannis Minke hinter sich. Im Mixed schlug Tim Schmölzl zurück und verhinderte Allewelds Triple. Mit Partnerin Jenny Gerlach konnte er Alexander Alleweld mit Partnerin Laura Steinweg Paroli bieten. Erneut auf dem Treppchen war die drittplatzierte Paarung Ellen Thiemann und Jan Scholz.