Haseloff warnt vor Folgen zögerlicher Regierungsbildung

,

Magdeburg

, 15.12.2017, 06:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff hat vor den Folgen einer sich weiter verzögernden Regierungsbildung in Berlin gewarnt. „Wir müssen schnell handlungsfähig sein“, sagte der CDU-Politiker der Deutschen Presse-Agentur. Er verwies auf die Positionierung zu wichtigen Themen in Europa wie Elektromobilität oder die Stabilität des Euro. Haseloff zeigte sich optimistisch, dass eine Neuauflage der großen Koalition mit der SPD zustande kommt. Inhaltlich sei es immer möglich, sich auf gemeinsame Projekte zu verständigen.