Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hausbesitzer müssen zahlen

Südlohn. Wer ein Haus besitzt, das an einer Straße liegt, muss einen Teil der Kosten übernehmen, wenn die Straße vor der Haustür saniert oder neu gestaltet wird. Das kann ganz schön teuer werden. Aber es gibt Gesetze und Satzungen, die das ganz genau regeln. Die Satzung legt jede Gemeinde oder Stadt für sich fest. Die Gemeinde Südlohn zum Beispiel hat beschlossen, dass 70 Prozent der Baukosten auf die Anlieger umgelegt werden. In Ahaus, Heek, Legden, Stadtlohn und Vreden wird nur die Hälfte der Kosten umgelegt. Eine Baumaßnahme kann einen Hausbesitzer im Einzelfall bis zu 10.000 Euro oder mehr kosten. Die Rechnung kommt aber nicht überraschend, die Gemeinde Südlohn zum Beispiel informiert die Anlieger meistens ein Jahr zuvor. Dann können die Hausbesitzer schon einmal sparen.

Anzeige
Anzeige