Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Hebammen

Hebammen

Die Zahl der Hebammen in Deutschland ist leicht gestiegen. Rund 11 100 Hebammen und Entbindungspfleger halfen 2016 in deutschen Krankenhäusern bei der Geburt, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte.

Schwangere Frauen suchen in Nordrhein-Westfalen oft lange nach einer Hebamme. Geburtskliniken müssten zeitweise die Aufnahme von Schwangeren stoppen, weil Hebammen fehlen, berichten Fachleute. Um einen

Angebot der Familienbildungsstätte

Schön schwanger: Geburtsvorbereitung in Selm

Da sollte man meinen, Frauen seien angespannt, wenn es auf die Zielgerade der Schwangerschaft geht. Denkste. Die Geburtsvorbereitungskurse der Familienbildungsstätte (FBS) Selm nehmen mögliche Ängste,

Am evangelischen Krankenhaus (EvK) in Castrop-Rauxel wurde eine Praktikantin weggeschickt, weil sie ein Kopftuch trug. Hat dieser Fall eine Kettenreaktion ausgelöst? Denn am konfessionellen St.-Rochus-Hospital Von Ann-Kathrin Gumpert

Plötzlich ging alles ganz schnell: Als bei seiner Frau Tanja Behr (39) die Wehen einsetzen, ruft Sascha Pillmann-Behr (42) um 6.21 Uhr die Werner Hebamme Edina Lippe-Borrmann an. Eine Minute später sieht Von Helga Felgenträger

Um eines gleich klar zu stellen: Man hat nicht den Eindruck, als ginge hier eine Ära zu Ende - auch wenn es so ist. Dafür sind alle Beteiligten viel zu sehr und intensiv bei der Sache. Es ist der letzte Von Georg Beining

Laura Gerbersdorf ist das erster Werner Baby 2017. Um 9.27 Uhr am Neujahrstag erblickte sie im Geburtshaus Werne das Licht der Welt - zur Überraschung der Hebammen. Denn eigentlich rechnete niemand mit Von Daniel Claeßen

Krankenhäuser Dorsten und Haltern

Es könnte noch mehr Geburten geben

Im Dorstener und Halterner Krankenhaus sind zusammen im Jahr 2016 knapp 1000 Kinder zur Welt gekommen - viel mehr als 2015. Doch eigentlich noch zu wenig. Von Claudia Engel

Carolina Jeromin (26) wollte zur Geburt ihrer Tochter nicht ins Krankenhaus, sie hat sich für eine Hausgeburt im eigenen Wohnzimmer entschieden. Eine absolute Seltenheit. Sie sagt: „Das war ein großer Von Kevin Kindel

Sabine Balster

Hebamme seit 25 Jahren

"Das größte Glück bleibt ein gesundes Kind im Arm.“ Das sagt Sabine Balster auch nach 25 Jahren Tätigkeit als Hebamme. Was sich in der Zeit getan hat, welchem Druck sich Mütter aussetzen und was man dagegen Von Berthold Fehmer

Hebamme Anette Drosdziok im Sixtus-Hospital

2595 Kindern auf die Welt geholfen

35 Jahre als Hebamme liegen hinter der heute 63-jährigen Anette Drosdziok. Zum Ende ihrer Dienstzeit, nach mehr als insgesamt 3000 Geburten an vier Wirkungsstätten, stellte sich ein überraschender Besuch Von Elisabeth Schrief

Begegnungsort für Flüchtlinge und Lüner

Projekt Neuland zieht in die Persiluhrpassage

Das Projekt "Neuland", des Arbeitskreises Flüchtlinge, zieht in die Persiluhrpassage. Ende September soll der Treffpunkt für Lüner Bürger und Flüchtlinge eröffnen werden. Neben dem normalen Café-Betrieb Von Eva-Maria Spiller

15 Flüchtlingsfrauen aus Syrien, Nigeria, Afghanistan und Pakistan haben bereits im Klinikum Lünen ihre Babys zur Welt gebracht. Sie alle standen vor einem Problem: die fehlende Verständigung. Und auch Von Magdalene Quiring-Lategahn

Bereits im vergangenen Jahr verzeichnete das Landesamt für Statistik einen Anstieg an Geburten -auch im Kreis Borken. Für 2015 setzt sich dieser Trend fort. Das Krankenhaus Maria-Hilf rechnet in diesem Von Stefan Klausing

Gesundheitstag der VHS

"Wir bekommen ein Baby"

Schwangerschaft, Geburt und die Zeit danach sind für alle jungen Eltern aufregend und werfen viele Fragen auf. Viele Antworten bot da der Gesundheitstag der VHS zum Thema "Wir bekommen ein Baby" am Samstag (28.2.). Von Ralf Pieper

7928 Frauen hat Ingelore Lindner im Laufe ihres Berufslebens vor, während und nach der Geburt ihrer Kinder betreut. Am 23. März setzt sich die Wulfenerin zur Ruhe. Von Claudia Engel

Hilfsangebot des SKF

Antrittsbesuch bei jungen Eltern

Jede Familie in Ahaus mit einem neugeborenen Kind soll in Zukunft einen Besuch von Hebammen oder Familienhebammen bekommen. Einen Besuch, in dem es in erster Linie um reine Information und ein „Willkommen“ gehen soll. Von Stephan Teine