Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

38 Jahre durchs Feuer gegangen

Heek Vor 38 Jahren, am 1. Juli 1969, ist er der Freiwilligen Feuerwehr beigetreten. Nur zehn Jahre später übernahm er die Führung des Löschzugs Heek, an dessen Spitze er seitdem ununterbrochen steht. Nun scheidet Gemeindebrandinspektor Meinrad Terwolbeck wegen Erreichens der Altersgrenze aus dem aktiven Dienst aus und tritt in die Ehrenabteilung über.

26.10.2007

Retten, Bergen, Löschen, Schützen - fast vier Jahrzehnte seines Lebens hat Meinrad Terwolbeck sich in den Dienst des Gemeinwohls gestellt. Und das über weite Strecken in verantwortlicher Position, nicht nur als Löschzugführer in Heek, sondern auch als stellvertretender Leiter der Freiwilligen Gesamt-Feuerwehr in der Dinkelgemeinde.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden