Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Abschied fällt den Heeker Senioren schwer

16.08.2007

Heek/Ahaus Ein Jahr lang lebten sie gemeinsam miteinander. Beim Abschied lag deshalb Wehmut, aber auch Vorfreude in der Luft, als sich 23 Heeker Senioren von den Ahausern im Senioren- und Pflegezentrum St. Marien verabschiedeten. Bedingt durch den Umbau ihrer Einrichtung in Heek wohnten die älteren Menschen während der Bauphase ein Jahr lang im Zentrum am Krankenhaus, wo sie sich mit dem Leben nach dem Hausgemeinschaftsprinzip vertraut machen konnten - eine Wohnform, die in Ahaus bereits seit über zwei Jahren praktiziert wird. Die Heeker fühlten sich wohl und knüpften Kontakte mit den dort lebenden älteren Menschen, weshalb ihnen der Abschied nun schwer fiel. Gleichzeitig freuen sie sich auf ihr "altes, neues" Zuhause in Heek.

Lesen Sie jetzt