Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bauarbeiten engen A 31 ein

30.10.2007

Heek/Legden Wer vom Ahauser Damm in Heek zurzeit auf die A 31 hinabblickt, sieht auf eine 1,7 Millionen Euro-Baustelle, auch wenn die gar nicht spektakulär erscheint: Am Montag fiel der Startschuss für den Bau einer neuen Betonschutzwand zwischen der Anschlussstelle Legden/Ahaus und der Anschlussstelle Gescher/Coesfeld. Ziel der Maßnahme: ein besserer Schutz der Brückenpfeiler im Mittelstreifen. Was der Betrachter in Heek sieht, ist eine Sicherungsvorkehrung: Der Verkehr wird in beiden Fahrtrichtungen in zwei eingeengten Fahrspuren an der Baustelle vorbeigeführt. Die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm geht davon aus, dass die Baumaßnahme Mitte November abgeschlossen ist.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden