Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Das Geschäft mit Holz läuft gut

Treffen der Waldbesitzer

HEEK/LENGDEN Wie geht es eigentlich dem Wald rund um Heek, Legden, Asbeck, Nienborg, Schöppingen, Gronau und Epe? Diese und weitere Fragen klärten die Grundstücksbesitzer auf der Mitgliederversammlung der Forstbetriebsgemeinschaft Heek.

von Von Bernhard Gausling

, 05.04.2010
Das Geschäft mit Holz läuft gut

Die Forstbetriebsgemeinschaft Heek traf sich zur Mitgliederversammlung.

Bürgermeister Ulrich Helmich, die Referenten des Regionalforstamtes Münster Alfred Edelhoff sowie Mathias Reeker-Ebbing vom Forstbetriebsbezirk Revierbeamter und Geschäftsführer Edzard Bornemann von der Forstwirtschaftlichen Vereinigung Münsterland wurden vom Vorsitzenden Gerhard Preister als Gäste begrüßt. Die 179 Waldbesitzer haben eine Fläche von 1190 Hektar Wald. Der Kassenbericht legte die Entwicklung der Fördermittel dar und stellte die Erlöse aus dem Holzverkauf fest. Neu in den Vorstand wurde Josef Büning (Ahle) gewählt. Neuer Kassenprüfer wurde Clemens Lieftucht aus Asbeck. Mathias Reeker-Ebbing stellte die Kulturanpflanzungen im vergangenen Jahr vor:

  • Laubholz wurde auf 6,8 Hektar mit 19.570 Pflanzen beforstet.
  • In der Kulturpflege waren 4,2 Hektar zu bewältigen und in der Läuterung 10,8 Hektar.
  • Der Gesamtholzeinschlag betrug 5180 Festmeter aus Durchforstung und Kahlschlag. 3970 Festmeter wurden als Stamm und Industrieholz und 1210 Festmeter als Brennholz verkauft.

Eine Kalkung sei im Herbst 2010 für etwa 54 Hektar Wald vorgesehen. Über die Entwicklung des Holzmarktes referierte Alfred Edelhoff vom Regionalforstamt Münster. Im Mittelpunkt stand das Holzangebot, die Marktbeobachtung zu Kiefer-Nadelholz und die Nachfrage im Bereich Papierherstellung, Palettenholz, Industrieholz. Insgesamt sei die Marktentwicklung positiv. Der Vortrag zur Entwicklung der Forstwirtschaftlichen Vereinigung folgte abschließend durch Geschäftsführer Edzard Bornemann. Bürgermeister Helmich lud in seinem Grußwort zu touristischen Besuchen in Nienborg ein.

Lesen Sie jetzt