Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Großeltern und ihre Enkel auf Tagestour

Fahrt ins Emsland

HEEK "Wenn der Opa mit dem Enkel…" – zahlreiche Großeltern aus dem Dinkeldorf machten sich mit ihren Enkelkindern für einen Tag auf den Weg ins Emsland. Bei der von Josef Schuckenbrock organisierten Fahrt ins Blaue ging es morgens früh mit dem Bus zunächst zum Kloster Bardel mit Besichtigung der Klosterkirche sowie zum Torfmuseum nach Groß-Hesepe.

von Von Martin Mensing

, 27.04.2010
Großeltern und ihre Enkel auf Tagestour

Viel Spaß hatten die Kinder beim Toben zwischen den Steinen.

Die weitere Busfahrt führte zur Gebetsstätte nach Heede, die durch die Marienerscheinungen in den Jahren 1937-1940 bekannt wurde. Die Weiterreise stoppte dann ein am Wegesrand stehender Planwagen, mit dem die Fahrt bis nach Stavern fortgesetzt wurde. In einer Gaststätte in Stavern war die Mittagstafel reichhaltig gedeckt. Gestärkt erkundeten die Kleinen anschließend das  Königsgrab zwischen Hüven und Groß-Berßen, eines der bekanntesten Großsteingräber des Hümmlings. Das Freizeit- und Erholungsgebiet „Surwolds Wald“ ließ bei den Kindern das Herz noch höher schlagen. Vor allem die 300 Meter lange Sommerrodelbahn, der große Spielplatz und der 32 Meter hohe Aussichtssturm standen bei den Kids ganz hoch im Kurs. Zurück ging es dann über Papenburg. Mit vielen tollen Eindrücken und einem erlebnisreichen Tag im Gepäck kehrten die Großeltern mit ihren Enkelkindern am Abend wieder heim.