Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Im Bestand nicht gefährdet

18.01.2008

Heek Soeben erst liegen sie vor, die Prognosedaten der Schulentwicklungsplanung für die beiden örtlichen Grundschulen - der Schulausschuss nahm sie mit großem Interesse zur Kenntnis, denn sie zeigen wichtige Tendenzen auf: Laut den Voraussagen werden die Schülerzahlen der Primarstufe bis zum Schuljahr 2012/13 in Heek und Nienborg nicht einbrechen, sondern sich nach einem kleinen Rückgang von derzeit 530 auf Werte um die 500 einpendeln. Demnach wird für die Alexander-Hegius-Schule eine Dreizügigkeit auch in den nächsten Jahren dauerhaft gegeben sein, die Bischof-Martin-Schule kann zweizügig fortgeführt werden. Auffällig: Während für die Schülerzahlen in Heek insgesamt ein leichter Rückgang bis 2012/13 prognostiziert wird, sollen diese in Nienborg am Ende wieder ansteigen. mel

Lesen Sie jetzt