Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Jazz ab heute im Fokus

Heek Heute werden sie in der Landesmusikakademie Heek-Nienborg eintreffen, die Musiker des Bundesjugendjazzorchesters - kurz BuJazzO - und ihre zehntägige Arbeitsphase antreten.

12.08.2007

Für die künstlerische Leitung gewonnen werden konnte der amerikanische Pianist und Jazzpädagoge Bill Dobbins, von 1994 bis 2002 Chefdirigent der WDR Big Band in Köln und von 1998 bis 2002 Leiter der Jazz-Abteilung an der Kölner Hochschule für Musik. Zurückgekehrt in die Staaten nach Rochester (New York) unterrichtet er wieder an seiner ehemaligen Wirkungsstätte, der "Eastman School of Music". Dobbins, der sich vor allem als Jazzpädagoge und mit seinen Veröffentlichungen über Klavierimprovisation, Komposition und Arrangement sowie Transkriptionen klassischer Soli einen Namen gemacht hat, wird während der Arbeitsphase von einem renommierten Dozententeam unterstützt: Den Instrumentalunterricht des "BuJazzO" übernehmen Johannes Enders (Saxophon), Erik van Lier (Posaune), Stephan Zimmermann (Trompete), Frank Haunschild (Gitarre), Martin Wind (Bass), Matthias Becker (Gesang), Reinette van Zijtfeld-Lustig (Gesang), Holger Nell (Schlagzeug) sowie Olaf Polziehn (Klavier). Rund 40 Jazzer zählt das "BuJazzO" zurzeit, viele von ihnen befinden sich im Studium. Ihre Teilnahme umfasst Einzelunterricht, Satzproben, Mitwirkung in den Proben-Big-Bands und umfassende Beratung in allen musikalischen Fragen. Den Arbeitsphasen folgen Konzerte und Auslandstourneen.

Das Abschlusskonzert ist am 19. August in der Landesmusikakademie geplant, der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.

Lesen Sie jetzt