Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kinder stark machen

Heek/Kreis Das Schwerpunktthema "Mach dich stark für starke Kinder" stand im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung des Caritasverbands für die Dekanate Ahaus und Vreden im Seniorenheim St. Ludgerus in Heek.

05.12.2007

Kinder stark machen

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Dort referierten Diplom-Psychologe Karl-Heinz Pfaffe aus Stadtlohn und Dieter Homann aus Ahaus: Homann zeigte an aktuellen Beispielen wie der sozialen Lerngruppe für Jungen die Möglichkeiten auf, "schwache" Kinder stärker zu machen.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Pfarrer Stefan Scho hieß die stellvertretende Heeker Bürgermeisterin Bärbel Pieper die Anwesenden willkommen. Sie betonte in ihrer Ansprache, dass sie die Begegnungsstätte des Seniorenheims als Brücke sehe zwischen den Senioren, der Gemeinde und tatsächlich gelebter Caritas.

Mit Bezug auf das Schwerpunktthema wies Pieper darauf hin, dass Heek als "kinderfreundliche Gemeinde" ausgezeichnet wurde und dies in vielen Aktivitäten der Jugendarbeit deutlich werde. "In Heek ist man in punkto Caritas und starke Kinder am richtigen Ort", so Pieper.

Wahl und Ehrung

Anschließend legte Caritas-Geschäftsführer Bernhard Herdering den Jahresbericht 2006 vor und gab einen Rückblick auf das Jahr 2007. Zur wirtschaftlichen Situation des Caritasverbands erstattete der stellvertretende Vorsitzende Otger Frankemölle aus Stadtlohn einen ausführlichen Bericht. Nach dem Bericht aus der Arbeit des Caritas-Ausschusses, der beratend tätig ist, wurde Gerd Hilbing aus Vreden einstimmig in den Vorstand des Caritasverbands gewählt. Hilbing, der bereits von 1990 bis 1996 Vorstandsmitglied war, stellte sich der Versammlung persönlich vor und vertritt nun nach der Fusion von sieben Vredener Kirchengemeinden die zweitgrößte Kirchengemeinde der Diözese Münster, St. Georg Vreden.

Mit der silbernen Ehrennadel des Deutschen Caritasverbandes wurde Antonia Nienhaus aus Vreden ausgezeichnet. Sie hat nahezu 25 Jahre lang die Seniorenreisen des Caritasverbands begleitet. "Sie waren eine sehr freundliche und engagierte Reiseleiterin und damit eine wichtige ehrenamtliche Mitarbeiterin", hob Geschäftsführer Herdering hervor.

Kinder stark machen

<p>Pfarrer Stefan Scho (links) und Caritas-Geschäftsführer Bernhard Herdering überreichen Antonia Nienhaus aus Vreden die silberne Ehrennadel des Deutschen Caritasverbands. </p>

Lesen Sie jetzt