Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Neue Richtlinien für die Denkmalförderung

16.08.2007

Heek Da sich das Land aus der bislang 50-prozentigen Förderung privater Denkmalpflegemaßnahmen durch Streichung der Mittel herausgezogen hat, sah sich die Gemeinde Heek gezwungen, die Förderung auf eine andere Basis zu stellen. Richtlinien dafür wurden jetzt im Fachausschuss festgelegt. Demnach erfolgt die Förderung erhaltenswerter Objekte künftig unabhängig von der Bewilligung von Landesmitteln mit 15 bis 20 Prozent der Sanierungskosten - maximal jedoch 1500 Euro. Bei nachträglich bewilligten Landesmitteln kann der Fördersatz auf bis zu 25 Prozent erhöht werden. Diese Regelungen gelten aber nur grundsätzlich, je nach Objekt behält sich die Gemeinde Flexibilität bei der Förderung vor. mel

Lesen Sie jetzt