Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Seit vier Jahrzehnten fallen die Kegel

04.12.2007

Seit vier Jahrzehnten fallen die Kegel

<p>Macht auf der Bahn seit 40 Jahren seinem Namen alle Ehre: der Kegelclub "Fall um". privat</p>

Heek Bei einer Dämmerschoppenrunde dynamischer, junger Männer in der Bahnhofsgaststätte Heek begann alles: Die damalige Bahnhofswirtin schlug der Gesellschaft vor, doch einen Kegelclub zu gründen. Das stieß nicht auf taube Ohren. Und so wurde im Juni 1967 die Idee der Wirtin in die Tat umgesetzt - der Kegelclub "Fall um" war aus der Taufe gehoben.

Zu den Gründungsmitgliedern zählten acht Männer, zu denen sich nach kurzer Zeit weitere vier hinzugesellten. Seitdem verbringt man 14-tägig am Mittwochabend gesellige Kegelrunden mit brandneuen Vertellkes über Politik, Land und Leute.

An die vielen interessanten und teilweise "delikaten" gemeinsamen Kegelausflüge erinnert man sich gerne; aber nur hinter verschlossenen Türen - versteht sich. Leider musste man sich schon in frühen Jahren wegen Berufsveränderung und Tod von drei Kegelbrüdern trennen.

Ansonsten besteht noch heute die Konstitution des Kegelclubs in geistiger und körperlicher Frische, wenngleich nach 40 Jahren bei den heutigen Rentnern die Dynamik und Beständigkeit viele Federn lassen musste.

Trotzdem oder gerade deshalb wollten die Kegelbrüder es noch einmal wissen und mit ihren Ehefrauen das 40-jährige Bestehen des Kegelclubs gebührend feiern.

Der unterhaltsame Nachmittag begann im GOP Münster mit einer Play-Time Vorstellung, woran sich ein gemütlicher Abend bei ausgezeichneten Gaumenfreuden anschloss. Alle ließen bei gepflegten Getränken in amüsanter Runde die 40 Jahre Revue passieren.

Die ganz Standfesten ließen das Fest beim Kegelvater feucht-fröhlich ausklingen. Alles in allem eine gelungene Jubiläumsfeier - so die begeisterten Teilnehmer.

Lesen Sie jetzt