Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Singende Hilfe für Frauen

Heek/Ahaus Der Gospeltrain läuft am 10. November um 20 Uhr in Heek ein. Er bringt nicht nur mitreißende Lieder mit, sondern auch die Möglichkeit, Frauen in Not zu helfen.

30.10.2007

Während die Besucher des Benefizkonzertes in der Heeker Ludgerus-Kirche ein musikalisch anspruchsvolles Programm genießen, unterstützen sie gleichzeitig die Arbeit des Vereins "frauen für frauen" in Ahaus, der mit der Frauenberatungsstelle und dem Frauennotruf Frauen in verschiedenen Lebensbereichen und in Not- und Krisensituationen unterstützt.

Und diese Hilfe zieht mit dem Konzert noch weitere Kreise, denn die Bethe-Stiftung verdoppelt die Spenden.

Schon seit über zehn Jahren widmet sich der Chor Gospeltrain den traditionellen Liedern aus dem amerikanischen Sprachraum. Mit zahlreichen Konzerten in der Region und auch weit darüber hinaus hat er auf sich aufmerksam gemacht. Ursprünglich entstand der Gospelsong innerhalb des Gottesdienstes. Seit den 1930er Jahren gelangte der Gospelsong im Zusammenhang mit dem Jazz zu weltweiter Verbreitung.

Der Kölner Saxophonist Rudolf F. Nauhauser wird ebenfalls am 10. November sein Können in Heek unter Beweis stellen.

Lesen Sie jetzt