Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Heiner Brand Botschafter für Handball-WM-Standort Köln

Heiner Brand komplettiert das Feld der Botschafter für die Handball-WM 2019. Der Weltmeister von 1978 und Weltmeister-Trainer von 2007 wurde am Freitag in der Lanxess-Arena als offizieller Botschafter für den Spielort Köln präsentiert.

,

Köln

, 15.06.2018
Heiner Brand Botschafter für Handball-WM-Standort Köln

Heiner Brand: Handball-Weltmeister von 1978 und Weltmeister-Trainer von 2007. Foto: Uwe Anspach/Archiv

„Natürlich habe ich besondere Erinnerungen an diese Halle. Eine Atmosphäre wie bei unserem WM-Titel 2007 hat es danach in der Handballwelt nicht mehr gegeben“, sagte der Gummersbacher. Als Zeichen seiner neuen Rolle erhielt der 65-Jährige von Andreas Michelmann, Präsident des Deutschen Handballbundes, ein Trikot mit der Nummer 19 sowie eine offizielle Botschafter-Urkunde.

Köln ist bei der von Deutschland und Dänemark gemeinsam veranstalteten WM 2019 (10. bis 27. Januar) Spielort einer Hauptrundengruppe - im Fall des Weiterkommens auch für die deutsche Mannschaft, die ihre Vorrundenspiele in Berlin bestreitet. Köln ist seit 2010 Gastgeber des Champions-League-Finalturniers und war 2007 vom Viertelfinale bis zum Endspiel gegen Polen deutscher WM-Spielort.

Neben Brand sind die 2007-Weltmeister Dominik Klein (für München), Pascal Hens und Henning Fritz (für Hamburg) sowie Ex-Nationalspieler Stefan Kretzschmar (für Berlin) Botschafter der deutschen WM-Spielorte.

Nach Angaben des Arena-Geschäftsführers Stefan Löcher sind bislang rund 70 000 der 200 000 Karten für den WM-Spielort Köln verkauft.