Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Heiße Phase der Saison beginnt für TVW-Damen

Handball

WERNE Nach einer fast vierwöchigen spielfreien Zeit beginnt für den Handball-Verbandsligst TV Werne nun die heißeste Phase der Saison. Die kommenden Spieltage entscheiden über den Verbleib der TV-Frauen in der Verbandsliga oder können den Abstieg in die Landesliga bedeuten.

von Von Jana Heese

, 16.04.2010
Heiße Phase der Saison beginnt für TVW-Damen

TV-Trainer Alfons Klöpping und sein Team stehen vor entscheidenden Wochen.

Momentan belegen sie mit 9:29 Zählern Rang neun, der den Verbleib in der Liga bedeutet. Um auf die sichere Seite zu gelangen, wäre ein Sieg am kommenden Samstag (17. April, Anwurf: 19 Uhr) über den Gast aus Münster-Kinderhaus „ein sehr wichtiger Schritt in Richtung Klassenerhalt“, sagte Trainer Alfons Klöpping.

Im Hinspiel unterlagen die TV-Damen dem SCW noch mit 26:23. „Diesmal müssen wir konsequent unsere Torchancen nutzen und Ballverluste möglichst vermeiden“, fordert der Coach. Der TV-Trainer kann auf eine volle Bank zurückgreifen. Auch „Ati“ Przybilla wird mit von der Partie sein. Diesmal bestreiten die TV-Handballerinnen die Partie nicht wie gewohnt im Lindert, sondern in der Ballspielhalle.