Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

17 Schüler ohne Licht unterwegs

ASCHEBERG Bei ihrer alljährlichen Fahrradkontrolle hat die Polizei am Donnerstag 120 Fahrräder überprüft. Davon wiesen 17 Räder Beleuchtungsmängel auf.

07.12.2007

Die Polizisten führten die Kontrolle am Bahnhofsweg, in unmittelbarer Nähe der Realschule, durch. Hier werden in der Regel eine Vielzahl von Radfahrern angetroffen.

Kontrolle in Eigenregie

Die anderen Schulen im Gemeindebereich führen diese Überprüfungen in eigener Regie auf den Schulhöfen durch.

Die Eltern der Schüler, deren Fahrräder Mängel aufwiesen, wurden angeschrieben. In einem Fall wurde ein Verwarnungsgeld ausgesprochen.

Die Zahlen der letzten Jahre zeigen eine stetige Verbesserung bzw. Stagnation. Bei einer ungefähr gleichbleibenden Zahl von kontrollierten Rädern, kam es in den Jahren 2003 noch zu 59 Beanstandungen, in 2004 zu 22, im Jahre 2005 zu 15 und im Jahre 2006 zu 17 Mängelbenachrichtigungen an die Eltern.

Lesen Sie jetzt