Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Achtung vor Betrügern

ASCHEBERG Es kann so schnell gehen. Nur eine kurze Ablenkung und schon ist das Portemonnaie aus der Hosentasche verschwunden, das Geld, das jemand gewechselt haben wollte, entpuppt sich als falsch.

von Von Nicole Klein-Weiland

, 18.10.2007
Achtung vor Betrügern

Kriminaloberkommissar Andreas Nitz informierte über Alltagskriminalität.

Oder der vermeintliche Neffe mit Geldproblemen verschwindet mit dem Darlehen auf Nimmerwiedersehen. Zwar passiert das im Kreis Coesfeld nicht allzu häufig, dennoch besteht Aufklärungsbedarf. Bei einem Vortragsabend zum Thema Alltagskriminalität informierte Andreas Nitz vom Kommissariat Vorbeugung der Kreispolizeibehörde Coesfeld am Mittwoch im Pfarrheim St. Lambertus über aktuelle Betrugsmaschen und Schutzmöglichkeiten vor Einbruch und Diebstahl.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden